• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Freiwillige Feuerwehr Bürstadt

Workshop-Naturtonfanfare

Verlängertes Wochenende – wie könnte man das besser nutzen als mit einem Workshop?“ dachten sich die Fanfarenspieler des Feuerwehrmusikzuges Bürstadt/Hofheim. Am Samstag, dem 2. Mai, trafen sie sich nämlich um 9:00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Bürstadt zu einem Workshop für Naturtonfanfaren. Schließlich stellt man im Kreisfeuerwehrverband Bergstraße den einzigen Spielmanns- und Fanfarenzug. Im vergangenen Jahr besuchten bereits zwei Spielleute des Musikzuges diesen Workshop in Steinau an der Straße. Da man von dieser Veranstaltung sehr begeistert war, entstand schnell der Wunsch diesen Lehrgang mal ins Ried zu holen. Dies wurde an den Kreismusikausschuss herangetragen und so kam es nun am vergangenen Samstag dazu, dass Steffen Wardemann, der Gründer der Naturtonakademie, in Bürstadt einen Workshop exklusiv für die Fanfarenspieler des Feuerwehrmusikzuges Bürstadt/Hofheim abhielt. Für einen guten und effizienten Workshop braucht es zwei Dinge: Einen guten Dozenten und engagierte Teilnehmer. Beides war gegeben: Steffen Wardemann vermittelte mit so viel Theorie wie nötig und so viel Praxis wie möglich Wissen rund um die Atemtechnik und Tonbildung. Wissbegierig versuchten die Teilnehmer alles umzusetzen, ein gewisser persönlicher Ehrgeiz war hierbei jedem einzelnen anzumerken. Dies zeigte sich unter anderem in den vielen Fragen, die an den Dozenten gerichtet und von diesem kompetent beantwortet werden konnten. Noch vor der Mittagspause besuchten Kreisstabführer Roland Ritter und Kreisausbildungsleiterin Heike Kaiser die Veranstaltung. Sie dankten Steffen Wardemann für sein Kommen und wünschten allen Teilnehmern noch viel Erfolg. Verpflegt wurden die Musiker an jenem Tag von den Trommlern Michael Bohrer und Willi Werr;  mit Frikadellen, Nudeln, Salat und zum Nachtisch leckere Schokotörtchen mit flüssigem Kern stärkten sich die Fanfarenspieler nochmal bevor es in die zweite Lehrgangshälfte ging. Nach dem 6-stündigen Workshop war eine klare akustische Steigerung des Klangkörpers zu erkennen. Man war sich deshalb auch einig, dass man das neu-erlernte zukünftig auch umsetzen und in speziellen Übungseinheiten an den Techniken arbeiten möchte.

Fanfare1  Fanfare3 Fanfare4

 

Maiwanderung

Wir wandern in den Mai“ hieß es am 30. April bei der Feuerwehr Bürstadt. Den Bollerwagen vollgepackt mit Getränken ging es um 18:00 Uhr für die Mitglieder der Feuerwehr in der Römerstraße los, von dort aus durch Bürstadts Felder, vorbei an Mohnfeldern und der Champignon-Zuchtanlage. Konnte man im Vorjahr noch die letzten Sonnenstrahlen des Abends in sommerlicher Kleidung genießen, so war dieses Mal doch eine Jacke nötig, doch davon ließen sich die Floriansjünger nicht abschrecken. Nach der ca. 2-stündigen Wanderung kehrte man wieder im Feuerwehrstützpunkt ein. Bei saftigen Steaks und Würstchen ließen die Feuerwehrleute den Abend noch gemütlich ausklingen.

Maiwanderung1  Maiwanderung2

 

Bürstädter Brandschutzerzieher kümmern sich um Vorschulkinder und Grundschüler

Teams in neuem T-Shirt
Von unserer Mitarbeiterin Jutta Fellbaum

Bürstadt. Mitten in die Vorstellung der neuen T-Shirts, die die Stadt dem Brandschutzerziehungsteam der Feuerwehren zur Verfügung gestellt hat, schrillte ein Alarm durch das Feuerwehrgerätehaus in der Römerstraße. Blitzschnell leerte sich der Schulungsraum und die Aktiven der gastgebenden Feuerwehr liefen zu Löschfahrzeug und Rüstwagen.

"So kann's gehen", grinste Siegfried Gebhardt, der Teil des 20-köpfigen Teams ist. "Brandschutzerziehung wird von der Hessischen Landesregierung verlangt und ist im Gesetz festgeschrieben", erläuterte Gebhardt. Denn schon die Kleinsten sollen über Gefahren aufgeklärt und spielerisch mit Notwendigkeiten und Schutzmaßnamen vertraut gemacht werden.

In Kitas und Grundschulen

"Wir betreuen im Stadtgebiet acht Kitas und sind, nachdem wir das von den Bobstädter Kameraden gelernt haben, seit diesem Jahr auch an den Grundschulen aktiv". So haben die Kitas Schulungsbedarf für 115 Vorschulkinder angemeldet. Auch acht Schulklassen wollen in den Genuss des Programms kommen. "Doch das schaffen wir nicht", erzählte Gebhardt. In diesem Jahr rückt die Truppe, die zu 50 Prozent aus Frauen besteht, mit jeweils zwei Fahrzeugen zu jeweils drei Doppelstunden in fünf Klassen an. Auch alle Kitas werden besucht.

Die Vorschulkinder machen zudem einen Ausflug in das Feuerwehrgerätehaus. In enger Zusammenarbeit mit den Erzieherinnen klären die Aktiven die Kids über brennbares Material auf, zeigen anhand des mitgebrachten Brandhäuschens, wie sich ein Brand und der damit entstehende, so gefährliche Rauch entwickeln. Dabei soll ihren kleinen Zuhörern auch die Angst vor Atemschutzträgern genommen werden, und natürlich lernen sie, wie man korrekt einen Notruf absetzt.

Mit dem kleinen Feuerwehrdrachen Grisu und vielen Kuscheltieren im Gepäck lernen sie Rauchmelder kennen und wissen danach, wie Brandwunden mit kaltem Wasser gekühlt werden können. "Die Kinder werden voll mit eingebunden", erklärte Siegfried Gebhardt.

Er will mit dem Brandschutzerziehungsteam auch Begeisterung für das Ehrenamt beim Nachwuchs wecken. Höhepunkt eines jeden Besuches sind die "Löschübungen". Aber auch Schlauchlager, das Erkunden der im Keller untergebrachten Atemschutzstrecke und das Probesitzen in einem großen Löschfahrzeug gehören zur Hitliste eines jeden Besuches dazu.

© Südhessen Morgen, Donnerstag, 30.04.2015

t-shirt

 

Bowlingausflug des Musikzug-Nachwuchses

Am letzten Sonntag der hessischen Schulferien machten sich 34 Kinder, Jugendliche und Betreuer des Musikzuges der Feuerwehr Bürstadt/Hofheim auf den Weg ins Bowlingcenter nach Viernheim. Dort angekommen galt es zuerst einmal für jeden die richtigen Bowlingschuhe an der Ausleihe zu finden. Kaum waren diese gefunden, nahmen die Kids die Bowlinganlage in Beschlag. Über 8 Bahnen verteilt wetteiferten die jungen Musiker miteinander. Dies war auch eine gute Möglichkeit gerade für Neulinge mal die anderen angehenden Musikanten kennen zu lernen. Nach über 2 Stunden und etlichen gefallenen Pins trat man wieder die Heimreise an. Im Feuerwehrstützpunkt Bürstadt wieder zurück ging es nun an die Essenvorbereitungen, denn es stand Pizza auf dem Speiseplan. Hierzu wurden die Kinder in zwei Gruppen aufgeteilt: Während die eine Gruppe die Zutaten für den Belag zurechtschnitt, hatte die andere Gruppe die Aufgabe Pizzarohlinge herzustellen, soll heißen Teig ausrollen, Tomatensauce darauf verteilen und mit geriebenem Käse beträufeln. Dann konnten die Pizzen nach Herzenslust belegt werden und verschwanden im Ofen. Schon nach wenigen Minuten waren die ersten Prachtexemplare fertig. „Selbst gemacht schmeckt es doch einfach immer noch am besten“, war man sich einig. Nach dem Essen teilten sich die Kids im und um das Feuerwehrgerätehaus auf. Viele nutzten das schöne Wetter und spielten im Freien, andere wiederum saßen noch ein bisschen an den Tischen zusammen und erzählten, oder nutzten den Tischkicker. Es war ein rundum gelungener Tag und nochmal eine Gelegenheit sich richtig auszutoben, bevor es am nächsten Tag wieder in die Schule geht.

 

Bowling1  Bowling2  Bowling3  Bowling5  Bild10

Bowling11  Bowling12  Bowling13  Bowling14

 

Vorbereitungen auf das Kreiszeltlager

Große Ereignisse werfen ihren Schatten voraus. Denn in diesem Sommer findet das Kreiszeltlager der Feuerwehr-Jugend statt. In der Zeit von 29.7. bis 02.08.2015 wird das Freizeit-Kicker-Gelände wieder voll Leben sein. Zwar ist noch etwas Zeit bis zum Start, aber die nötigen Vorbereitungen sind schon jetzt im vollen Gange. Nachdem die Stadt in den letzten Wochen für den benötigten Kanalanschluss sorgte, rückte nun die Freiwillige Feuerwehr mit schwerem Gerät an um das Nachbar-Areal in Stand zu setzen. Die alten Hallen mussten beseitigt und der anfallende Schutt entsorgt werden. Schließlich soll sich unsere Stadt pünktlich mit Beginn des Zeltlagers von ihrer besten Seite präsentieren können.

Hoffen wir auf gutes Wetter, damit Bürstadt seinem Ruf als Sonnenstadt gerecht wird und den Jugendlichen aus dem Kreis Bergstraße als Gastgeber ein wunderschönes Zeltlager und eine positive bleibende Erinnerung bescheren kann.

 

Vorbereitung_zeltlager1  Vorbereitung_zeltlager2  Vorbereitung_zeltlager3  Vorbereitung_zeltlager4 

Vorbereitung_zeltlager5

 



Aktuelle Termine

Neue Stellenausschreibung unter Service/Download

31.05.2015 Tag der offenen Tür FF Biblis 10:30 Uhr

01.06.2015 Übung Messeinheit 19:00 Uhr

Samstag den 06.06.2015 ab 11:00 Uhr Schnuppertag bei der Feuerwehr Bürstadt

08.06.2015 Gesamtübung 19:30 Uhr

14.06.2015 Tag der offenen Tür FF Riedrode 10:30 Uhr

22.06.2015 Gesamtübung 19:30 Uhr

 

 

 

Verstärkung gesucht

Aufnahmeantrag

Frauen am Zug

Unwetterwarnungen

© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Waldbrandindex

© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)


Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch